| Presse & Kommunikation

Oldenburger Passantenmonitor

Gute Noten für die Innenstadt - Umfrage bis Ende November

"Die Kunden und Kundinnen haben der Oldenburger Innenstadt im vergangenen Jahr eine glatte Zwei gegeben", sagt Prof. Dr. Frank Schüssler vom Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Geoinformation. Seit über zehn Jahren organisiert der Wissenschaftler mit seinen Studierenden in der Lehrveranstaltung Geomarketing das Projekt "Oldenburger Passanten-Monitor" (OLPAM).

Noch bis zum 30. November werden zum zwölften Mal Entwicklungen in der Oldenburger Innenstadt aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger aufgezeigt. Da die Gesundheit der Studierenden und der Passanten oberste Priorität hat, wird die Befragung zum zweiten Mal online durchgeführt.

Die Umfrage dauert lediglich fünf Minuten: kurzelinks.de/vy3o

Auch das Verhältnis von stationärem Handel zu E-Commerce wurde und wird untersucht. Im Jahr 2020 sagten 45 Prozent der Befragten, dass sie vermehrt spontan einkaufen und nur 26 Prozent nutzten das Internet für Spontankäufe. Fehlkäufe tätigten 62 Prozent der Befragten im Internet und zu 11 Prozent im Einzelhandel. 43 Prozentz kaufen ihre Waren bewußt im Laden, um den den stationären Handel zu unterstützen. 84 Prozent war es auch wichtig, die Ware ansehen und anfassen zu können.

"Offensichtlich ist den Befragten die schwierige Lage des Einzelhandels bewusst."

 

Prof. Dr. Frank Schüssler

Ansprechpartnerin in der Pressestelle