| Präsidialbüro

Wieder unterwegs: ECEM-Studierende reisen bevorzugt nach Schweden

Prof. Dr. Iris Reuther wird neue Oldenburger ECEM-Koordinatorin

Neun Studierende aus dem Studiengang Bauingenieurwesen absolvieren derzeit ihr Auslandsjahr an einer der ECEM-Partnerhochschulen der Jade Hochschule. Die meisten zog es dieses Jahr nach Halmstad an der schwedischen Westküste, das traditionell mit Valencia in Spanien um Rang eins als Sehnsuchtsort der Oldenburger ECEMler streitet. Halmstad liegt südlich von Göteborg und punktet neben der gut ausgestatteten Hochschule im Sommer mit einem der schönsten Strände Schwedens. Einen richtigen Winter erleben die Studierenden da eher auf Exkursionen: So werden von der örtlichen student union zum Beispiel Fahrten nach Lappland organisiert; Nordlicht und Schlittenhundefahrten inklusive.

 

Eisbaden auf der Exkursion nach Lappland (Foto: J. Bregen)
Eisbaden auf der Exkursion nach Lappland (Foto: J. Bregen)

„Ein Auslandsstudium ist etwas Wunderschönes. Die kulturellen Erfahrungen, die man macht, kann einem kein anderes Erlebnis geben. Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man ein Auslandsjahr machen und letztendlich ist dabei auch egal wo.“

Alexander, ECEM-Student

Auf einer Exkursion nach Lappland sahen die Studierenden Polarlichter:

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

ECEM-Tagung in Paris

Das erste Nach-Corona-Meeting der ECEM-Koordinator_innen fand Ende November in Paris statt. Vertreter_innen aus zehn Partnerhochschulen trafen sich an der ESITC im Stadtteil Arcueil der französischen Metropole, um die neuen Entwicklungen in den kooperierenden Studiengängen zu diskutieren. Als neuer Partner konnte zuletzt das Politecnico de Milano gewonnen werden, so dass ein Studierendenaustausch im Rahmen von ECEM nun auch mit einer italienischen Hochschule möglich ist. In Mailand steht neben einem ECEM-Aufenthalt insbesondere auch ein großes Spektrum englischsprachiger Master-Angebote zur Wahl.

Prof. Dr. Iris Reuther wird neue Oldenburger ECEM-Koordinatorin

Beim Meeting in Paris wurde auch die künftige Oldenburger ECEM-Koordinatorin, Prof. Dr. Iris Reuther in die Gruppe eingeführt. Sie wird das Amt ab März 2023 von Prof. Dr. Thomas Priesemann übernehmen, der aus Altersgründen aus dem Dienst ausscheidet.
„Ich habe selbst ein Semester in Stockholm studiert und kann nur jedem empfehlen, eine Möglichkeit wie ECEM zu nutzen. Nicht nur die Einblicke in eine ausländische Hochschule, sondern auch die vielfältigen persönlichen Kontakte und Erfahrungen machen einen solchen Aufenthalt zu etwas ganz Besonderem“, sagt Prof. Dr. Iris Reuther.

Über ECEM

Das European Civil Engineering Management (ECEM)-Studium wird seit 1992 an der Jade Hochschule angeboten. Es beinhaltet zwei Theoriesemester an einer ausländischen ECEM-Partnerhochschule und kann für alle Vertiefungsrichtungen des Studiengangs Bauingenieurwesen gewählt werden. An der Partnerhochschule besuchen Studierende eine festgelegte Auswahl von Modulen, die bei erfolgreichem Abschluss für das Studium an der Jade Hochschule voll anerkannt werden. So bekommen Studierende nicht nur die im Berufsleben immer wichtiger werdende interkulturelle Kompetenz, sondern ersparen sich auch die im Allgemeinen recht aufwändige Anerkennungsprozedur von im Ausland erbrachten Leistungen. Zusätzlich zu den Fremdsprachenkenntnissen (Englisch plus Landessprache des Gastlandes) profitieren die Studierenden von der Auslandserfahrung, die auch für die persönliche Entwicklung ein höheres Maß an Problemlösungskompetenz, Flexibilität und Teamfähigkeit bedeutet.

An der ECEM-Tagung in Paris nahmen von Seiten der Jade Hochschule Heidi Wandscher (1.v.li.), Prof. Dr. Iris Reuther (3.v.re.) und Prof. Dr. Thomas Priesemann (2.v.re.) teil. (Foto: S. Ferrand)
An der ECEM-Tagung in Paris nahmen von Seiten der Jade Hochschule Heidi Wandscher (1.v.li.), Prof. Dr. Iris Reuther (3.v.re.) und Prof. Dr. Thomas Priesemann (2.v.re.) teil. (Foto: S. Ferrand)

Ansprechpartnerin in der Redaktion: