| Präsidialbüro

Falko Mohrs ist neuer Minister für Wissenschaft und Kultur

„Wir brauchen Wissenschaft und Forschung dringender denn je“

Niedersachsen hat einen neuen Minister für Wissenschaft und Kultur: Falko Mohrs ist gestern zum Nachfolger von Björn Thümler ernannt worden. Die Landtagswahl hatte am 9. Oktober stattgefunden, gestern hat die Koalition von SPD und Grünen ihre Arbeit aufgenommen.

„Wir brauchen Wissenschaft und Forschung in diesen unruhigen Zeiten dringender denn je. Sie sind der Garant für Innovationen und der Motor für die wirtschaftliche Entwicklung. Die Erweiterung von Wissen und Handlungskompetenzen sind ein elementarer Bestandteil des lebensbegleitenden Lernens.“

Wissenschaftsminister Falko Mohrs

 

Schlüsselübergabe im Wissenschaftsministerium (v.l.): Prof. Joachim Schachtner, Minister Falko Mohrs, Minister a.D. Björn Thümler, Dr. Sabine Johannsen. (Foto: MWK)
Schlüsselübergabe im Wissenschaftsministerium (v.l.): Prof. Joachim Schachtner, Minister Falko Mohrs, Minister a.D. Björn Thümler, Dr. Sabine Johannsen. (Foto: MWK)

Der 1984 in Wolfsburg geborene Mohrs war seit 2017 direkt gewähltes Mitglied des Bundestags und Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie, im Unterausschuss Regionale Wirtschaftsförderung sowie im Ausschuss Digitale Agenda. Dieses Amt hat er nach den geltenden Regeln niedergelegt, denn ein Bundesratsmitglied darf nicht gleichzeitig Mitglied des Bundestags sein.

Als neuer Staatssekretär steht Mohrs der bisherige Präsident der Technischen Universität Clausthal Prof. Joachim Schachtner zu Seite.

Ansprechpartnerin in der Redaktion: