| Presse & Kommunikation

Beliebter „Oldenburger Wissensschnack“ startet Folge 7

Beliebter „Oldenburger Wissensschnack“ startet Folge 7

Prof. Dr. Inga Holube (Foto: Jade HS)

Oldenburg. 16 Prozent aller Erwachsenen kämpfen mit einer verminderten Hörfähigkeit – häufig ohne sich dessen bewusst zu sein. Aber ab wann gilt man eigentlich als schwerhörig und wie wird das gemessen? Diese und weitere Fragen klärt der Podcast „Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack“ der Jade Hochschule in Folge 7 mit Prof. Dr. Inga Holube. Die Physikerin hat an der Jade Hochschule in Oldenburg den Studiengang Hörtechnik und Audiologie mit aufgebaut. Sie entwickelt Messmethoden, um das Hörvermögen möglichst präzise zu erfassen, so dass Hörgeräte den Patienten optimal und individuell unterstützen können. Denn mit einer reinen Verstärkung des empfangenen Signals allein ist es nicht getan.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Zur Info:

Zu hören ab dem 15. Juli auf https://hirnvomhahn.de/podcast/ und allen gängigen Podcast-Plattformen.

 

Über den Podcast:

Die Audio-Podcast-Reihe „Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack“ ist eine Initiative des Oldenburger Netzwerks Wissenschaftskommunikation, zu dem sich verschiedene regionale Forschungsinstitutionen verbunden haben.