| Präsidialbüro

Internationaler Controller Verein wählt Prof. Dr. Kress in Expertengremium

Veröffentlichung Leitfaden „Servitization“ - Controlling-Werkzeuge für die Transformation

Prof. Dr. Stephan Kress (Foto: Gaby Pfeiffer/Jade HS)
Prof. Dr. Stephan Kress (Foto: Gaby Pfeiffer/Jade HS)

Prof. Dr. Stephan Kress, Professor für Industrielle Betriebswirtschaftslehre im Fachbereich Management, Information, Technologie wurde ins Expertengremium des Internationalen Controller Vereins (ICV) gewählt und war dort aufgrund seiner umfassenden Forschungen im Bereich des Dienstleistungsmanagements ein Jahr als Gastexperte zum Thema Servitization tätig.

Veröffentlichung Leitfaden „Servitization“

Im Rahmen der jüngsten ICV-Ideenwerkstatt 2021/2022 befasste sich Prof. Kress intensiv mit der so genannten Servitization - dem Transformationsprozess eines rein produktorientierten Unternehmens hin zum kundenzentrierten und serviceorientierten Full-Service-Dienstleisters. Da dem Controlling in diesem unternehmerischen Prozess eine besondere Rolle zuteilwird, veröffentlichte Kress zum diesjährigen Kongress der Controller in München im Kreis von namhaften Experten aus Wissenschaft und Praxis einen Leitfaden im Buch-Projekt des ICV (Dream-Car-Bericht), um Controller_innen bei der Transformation zu unterstützen und ihnen geeignete Controlling-Werkzeuge an die Hand zu geben („Servitization – Rolle des Controllings im Transformationsprozess zum Service-Champion“).

Der ICV zählt mit seinen über 6.000 Mitgliedern zu einem der größten europäischen Netzwerke aus Controllern, CFOs, Managern, Forschenden, Consultants und Firmenmitgliedern. Neben regelmäßigen Fachveranstaltungen und Ideenwerkstätten widmen sich die Expert_innen in regelmäßigen Arbeitskreisen speziellen Schwerpunktthemen.

Ein Beitrag von:

Daniela Wrage
Daniela Wrage

Fachbereich MIT daniela.wrage@jade-hs.de