| Präsidialbüro

Nachhaltiger Mode eine noch bessere Bühne geben

MWJ-Studierende entwickelten PR-Strategien für entire stories

Jacqueline Taborsky mit der Sieger-Gruppe v.R.v.li.: Jacqueline Taborsky, Marie Lüdtke, Julia Saul und Insa Heidenreich; hint.R.v.li.: Annika Knoke, Emily Jeschin und Frederic Bergen (Foto: Anna Michael)
Jacqueline Taborsky mit der Sieger-Gruppe v.R.v.li.: Jacqueline Taborsky, Marie Lüdtke, Julia Saul und Insa Heidenreich; hint.R.v.li.: Annika Knoke, Emily Jeschin und Frederic Bergen (Foto: Anna Michael)

„Back to the roots“ hieß es in diesem Semester für Jacqueline Taborsky, die 2017 ihr Bachelorstudium in Medienwirtschaft und Journalismus an der Jade Hochschule abgeschlossen hat. Nun kehrte sie als Kooperationspartnerin für das Praxisprojekt der Lehrveranstaltung „PR und Unternehmenskommunikation“ bei Prof. Dr. Andreas Schelske zurück nach Wilhelmshaven. Das von ihr mitgegründete Unternehmen entire stories aus Hamburg war diesmal der Fallgeber, für den die Studierenden des sechsten MWJ-Semesters in acht Gruppen verschiedene PR-Strategien ausgearbeitet und in einem Pitch der Auftraggeberin präsentiert haben.

Bei entire stories handelt es sich um einen Online-Marktplatz, auf dem nicht nur nachhaltige Mode und Accessoires verkauft werden, sondern auf dem Jacqueline Taborsky, Elena Gerdes und Cedric Michael auch die Geschichten, Werte und Persönlichkeiten darstellen, die hinter Marken wie Salzwasser, Dirts und Popeia stehen. Außerdem informieren sie auf ihrer Website über Themen wie Mikroplastik, CO2-Emission, Greenwashing und Lieferketten-Transparenz.

Aufgabe der studentischen „Agenturen“ war es, PR-Strategien zu entwickeln, die den Bekanntheitsgrad von entire stories erhöhen und die Verkaufszahlen steigern können. Dazu führten sie ein ausführliches Briefing-Gespräch mit ihrer Auftraggeberin, betrachteten die Dialoggruppen von entire stories, analysierten die Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken des Unternehmens und entwickelten auf Basis dieser Untersuchungen ihre Strategien.

Jacqueline Taborsky (links) im Gespräch mit den Studierenden (Foto: Katrin Busch/Jade HS)
Jacqueline Taborsky (links) im Gespräch mit den Studierenden (Foto: Katrin Busch/Jade HS)

Andreas Schelske freute sich über die überzeugenden Präsentationen der Studierenden und stellte fest, dass sich der gesellschaftliche Trend zur Analogisierung – als Gegentrend zur Digitalisierung – auch in den ausgearbeiteten Strategien widerspiegelte:

„Nach dem Sterben der Kaufhäuser in den Stadtzentren wollten die Studierenden neue temporäre und vor allem analoge Maßnahmen ergreifen und Mode nicht nur digital erfahren.“

Prof. Dr. Andreas Schelske, Fachbereich Management, Information, Technologie

So hatten die angehenden Medienwirt_innen beispielsweise verschiedene Events wie Community-Partys, kostenlose Fotoshootings für Kund_innen, Pop-up-Stores oder ein Repair-Café für entire stories konzipiert, bei dem mitgebrachte alte Kleidungsstücke vor Ort „upgecycelt“ werden. Im Sinne einer ganzheitlichen Herangehensweise und Strategie hatten sie sich aber auch verschiedene digital angelegte Maßnahmen wie Optimierungen der Website und der Social-Media-Präsenz überlegt. 

Die Pitch-Sieger

Ganz wie bei einem echten Agentur-Pitch hatte Jacqueline Taborsky schließlich die Aufgabe, eine Gruppe als Pitch-Sieger zu küren. Sie entschied sich für die Gruppe C mit den Studierenden Frederic Bergen, Insa Heidenreich, Emily Jeschin, Annika Knoke, Marie Lüdtke und Julia Saul. „Die Gruppe hatte extrem gut recherchiert und hat eine sehr treffende Ist-Analyse vorgestellt“, begründete sie ihre Wahl. „Dazu waren die vorgeschlagenen PR-Maßnahmen gut ausgearbeitet und wurden sehr souverän präsentiert.“ Lobende Worte – und auch ein paar Tipps für zukünftige Präsentationen – hatte die ehemalige MWJ-Studentin jedoch für alle Gruppen:

„Allgemein haben die Studierenden gut und gründlich recherchiert und viele für entire stories spannende Ideen präsentiert.“

Ein Beitrag von:

Katrin Busch
Katrin Busch

Medienwirtschaft und Journalismus, katrin.busch@jade-hs.de