| Presse & Kommunikation

Jade Hochschule erweitert mit neuen Studiengängen ihr Portfolio

Neue Studiengänge für die Berufswelt der Zukunft

(Foto: Bonnie Bartusch, honorarfrei)

Die Jade Hochschule bietet zum kommenden Wintersemester neue Studiengänge an. Diese entsprechen nicht nur den Bedarfen in der Region Nordwest-Niedersachsen, sondern auch den Berufswünschen junger Menschen.

Der Fachbereich Architektur am Campus Oldenburg bietet neben den beiden Studiengängen der Architektur nun den Bachelorstudiengang „Urban Design: Stadt – Land – Entwerfen“ an. Urban Design verbindet praxisnahe Planungskompetenzen mit interdisziplinärem Wissen und der Fähigkeit zu kreativer Gestaltung. Hierbei werden Zukunftsfragen wie Klimawandel, Mobilität, Demografie und Digitalisierung miteinander verknüpft. Ziel des Studiums ist es, Studierenden die komplexen Prozesse und Werkzeuge des Städtebaus und der Landschaftsplanung zu vermitteln.

Weiterhin am Campus Oldenburg werden die Studienangebote im Bereich der Technik und Gesundheit für Menschen weiter ausgebaut. Zusätzlich zu den Studiengängen „Hebammenwissenschaft“ und „Logopädie“, die bereits im vergangenen Wintersemester gestartet sind, wird jetzt der Studiengang „Angewandte Pflegewissenschaft“ als neues Angebot etabliert. Dieses richtet sich an Interessierte, die nach einer abgeschlossenen Ausbildung in der Pflege neben dem Beruf oder familiären Pflichten berufsbegleitend studieren möchten. Aufgrund ihrer wissenschaftlichen und akademischen Qualifizierung werden die Absolvent_innen komplexe Pflege- und Versorgungsprozesse steuern und gestalten, qualitätssichernde Maßnahmen sowie neue Praxis- und Versorgungskonzepte zur Optimierung der Pflegepraxis umsetzen und evaluieren können.

Erster Studiengang in Englisch

Am Campus Wilhelmshaven richtet der Fachbereich Wirtschaft den ersten vollständig englischsprachigen Studiengang „International Business Studies“ ein. Dieser qualifiziert Studierende in einer internationalen Gruppe für eine globale und digitalisierte Wirtschaft. Er befähigt sie für das Handeln in interkulturellen Kontexten und fokussiert daneben nachhaltige Unternehmensführung, die digitale Transformation und Wirtschaftspsychologie. Ein Aufenthalt im Ausland ist ausdrücklich vorgesehen.

Im Fachbereich Ingenieurwissenschaften wird der neue, dreisemestrige Masterstudiengang „Ingenieurinformatik“ angeboten. Studierende können, aufbauend auf einem ingenieurwissenschaftlichen Bachelorabschluss, vertiefende Informatikkenntnisse erlangen - insbesondere Software Engineering, Agile Methoden, Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen. Die Konzeption des Studiengangs ist an den ermittelten künftigen Bedarfen mittelständiger Unternehmen orientiert, sodass Studierende hier für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben qualifiziert werden.

Insgesamt bietet die Jade Hochschule 40 Bachelor- und 16 Masterstudiengänge in den Bereichen Architektur, Bauwesen, Geoinformation, Gesundheit, Informatik, Maritimes und Logistik, Medien und Journalismus, Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Tourismus, Wirtschaft und Management an.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Bewerbungen sind zum Wintersemester vom 1. Juni bis 15. September und zum Sommersemester vom 1. Dezember bis 15. März online über den eCampus möglich. https://ecampus.jade-hs.de/