| Presse & Kommunikation

Mit nachhaltiger Architektur zur Klimaneutralität 2050

Prof. Anja Willmann zu Gast im Audio-Podcast „Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack“

Oldenburg. Klimaneutralität bis 2050: Dieses Ziel hat sich Deutschland vorgenommen. Auch der Bausektor wird sich anpassen müssen. Mit einer Lebensdauer von etwa 80 Jahren oder länger müsste sich jedes Gebäude, was jetzt gebaut wird, bereits an der Zielvorgabe 2050 messen lassen. Bisher passiert das allerdings nicht. Wie Alt- und Neubauten klimaneutral oder -neutraler werden können, wie ganze Quartiere für einen Ausgleich zwischen Energieverbrauch und Energieerzeugung fit gemacht werden können, daran forscht die Architektin Prof. Anja Willmann, Professorin für Konstruieren, Energie- und Gebäudetechnik an der Jade Hochschule.

Am Beispiel des Campus der Bauhaus Universität Weimar hat sie einmal durchexerziert, ob und wie eine Klimaneutralität für dieses Areal erreicht werden kann. Die Antwort darauf und viele weitere spannende Informationen zu Herausforderungen auf die Architektur in Zeiten des Klimawandels gibt es in der neuen Podcast-Folge von „Hirn gehört“ des Oldenburger Netzwerks Wissenschaftskommunikation. Zu hören ist der Podcast ab dem 17. Februar auf hirnvomhahn.de/podcast/ und allen gängigen Podcast-Plattformen.

Prof. Anja Willmann (Foto: Andreas Hultsch)

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Hintergrund

Bilder zum Download


Besser studieren

Menschlichkeit, Zukunftsorientierung, gute Forschungsbedingungen und Qualität in der Lehre stehen für die Jade Hochschule mit ihren drei Studienorten Wilhelmshaven, Oldenburg und Elsfleth im Nordwesten Deutschlands.