| Presse & Kommunikation

Deutsch lernen, aber richtig

Alltagssituationen meistern - Sommerdeutschkurs am Meer

Wilhelmshaven. Der „Sommerdeutschkurs am Meer“ findet in diesem Jahr vom 25. Juli bis 19. August an der Jade Hochschule am Studienort Wilhelmshaven statt. Nach zweijähriger Corona-Pause freuen sich Andrea Menn, Leiterin des International Office, und Ilze Peksa, Koordinatorin des Sommerdeutschkurses, auf die Teilnehmer_innen aus aller Welt.

„Das Besondere ist, dass die Studierenden nicht nur Grammatik oder Vokabeln lernen, sondern ihre Deutschkenntnisse in Alltagssituationen anwenden. Dadurch erwerben sie viel Sprachpraxis wie auch Landeskenntnisse. Nach vier Wochen steigen sie dann mit neuen Freund_innen ins Studium ein, oder sie fahren nach Hause zurück.“

Andrea Menn, Leiterin des International Office

Die Teilnahme richtet sich vor allem an Studierende der Partnerhochschulen, die ein Studium an der Jade Hochschule aufnehmen möchten. Aber auch alle anderen, die die deutsche Sprache lernen möchten, waren herzlich eingeladen am Sommerdeutschkurs teilzunehmen.

Aus der ganzen Welt

In diesem Jahr nehmen insgesamt 23 Teilnehmer_innen die Möglichkeit wahr, im „Sommerdeutschkurs am Meer“ ihre theoretischen und praktischen Sprachkenntnisse zu verbessern – darunter auch neun Stipendiat_innen des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD). 

Die Teilnehmer_innen stammen aus zehn verschiedenen Ländern: Brasilien, dem Iran, Italien, Kirgisistan, Kolumbien, Madagaskar, Rumänien, Serbien, Spanien und der Ukraine.

Sprache in der Praxis erleben

Nach einem Einstufungstest wurden die Teilnehmer_innen in zwei Gruppen entsprechend ihrer bisherigen Sprachkenntnisse eingeteilt. Der Deutschkurs am Studienort Wilhelmshaven ist sowohl für Anfänger_innen geeignet, als auch für Fortgeschrittene. Das Ziel ist vor allem, das neu erlernte Sprachwissen in der Praxis anzuwenden. Daher setzt das Team des International Office neben dem Unterricht auf vielseitige Freizeitangebote: Ein Ausflug nach Oldenburg sowie in den Heidepark, eine Wattwanderung und ein Besuch des Altstadtfests in Jever stehen auf dem Programm. An weiteren Tagen sind eine Tour mit einem Stand-up-Paddle-Board, ein Picknick sowie ein Empfang im Rathaus geplant. Das Abschlussfest findet am 19. August im Musikclub Kling Klang statt.

Ansprechpartnerin in der Redaktion

Hintergrund

Organisiert wird der „Sommerdeutschkurs am Meer“ seit 1996 vom International Office der Jade Hochschule, der zentralen Anlaufstelle für alle Arten von internationalen Aktivitäten. In diesem Jahr leiten Maria Dudas und Harald Ermel als Lehrkräfte die beiden Gruppen.


Besser studieren

Menschlichkeit, Zukunftsorientierung, gute Forschungsbedingungen und Qualität in der Lehre stehen für die Jade Hochschule mit ihren drei Studienorten Wilhelmshaven, Oldenburg und Elsfleth im Nordwesten Deutschlands.

Lesen Sie auch: