| Präsidialbüro

Geodaten mit Künstlicher Intelligenz erforschen

ForschungsNotizen der "Innovativen Hochschule Jade-Oldenburg!"

Mithilfe von KI lassen sich zum Beispiel durch Drohnen erfasste räumliche Daten analysieren. (Foto: AdobeStock)
Mithilfe von KI lassen sich zum Beispiel durch Drohnen erfasste räumliche Daten analysieren. (Foto: AdobeStock)

Das Team des Projekts CoSAIR der Jade Hochschule entwickelt eine Plattform, mit deren Hilfe KI-Anwendungen in Echtzeit Geodaten verarbeiten können. Welche gesellschaftlich relevanten Fragestellungen sich so beantworten lassen, erläutert Projektleiter Prof. Dr. Sascha Koch im Wissenschaftsblog ForschungsNotizen.

Weiterlesen im Wissenschaftsblog…

Die Innovative Hochschule Jade-Oldenburg! ist ein Verbundprojekt der Universität Oldenburg, der Jade Hochschule und des Informatikinstituts OFFIS, An-Institut der Universität. Ziel des Vorhabens ist es, innovative Ideen, Hochschulwissen und neue Technologien in die Region zu tragen und den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, Wissenschaft aktiv mitzuerleben. Das Transferprojekt wird fünf Jahre lang mit rund elf Millionen Euro durch die Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ gefördert.

Ansprechpartnerin in der Redaktion: