| Presse & Kommunikation

Dr. Rebecca Hartje an die Jade Hochschule berufen

Expertin für Quantitative Methoden der BWL

Wilhelmshaven.Oldenburg.Elsfleth. Zum 1. März wurde Dr. rer. pol. Rebecca Hartje an die Jade Hochschule, Fachbereich Management, Information, Technologie berufen.

Nach dem Masterstudium in International Economics and Business an der Rijksuniversiteit Groningen, Niederlande über die ökonomischen Zusammenhänge der Finanzkrise 2007/2008 in Europa und dem Management von Kulturunterschieden in multinationalen Unternehmen promovierte Hartje an der Leibniz Universität Hannover zum Thema „Economic Transformation of Rural Livelihoods in South-East Asia“.

Bild: Prof. Dr. Rebecca Hartje (Foto: Daniel Hermann)

Von 2012 bis 2016 war die 33-Jährige als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Umweltökonomik und Welthandel der Universität Hannover tätig und forschte unter anderem in den Bereichen Armutsbekämpfung, Ernährungssicherheit, Ressourcenökonomik und ökonomische Wirkung digitaler Technologien.

Vor ihrer Berufung an die Jade Hochschule war sie Referentin im Customer Relationship Management für Analytics & Controlling bei der TUI Deutschland GmbH und bei der TUI Group, wo sie im Projektmanagement für die Bereiche Kundendaten und Statistik arbeitete. Daneben hielt sie mehrere Lehraufträge für Ökonometrie und Volkswirtschaftslehre u.a. an der Leibniz Universität Hannover, der Ostfalia und der Hochschule Hannover.

Im Fachbereich Management, Information, Technologie der Jade HS vertritt die gebürtige Hannoveranerin die Lehre in Mathematik und Statistik und übernimmt Forschungsaufgaben in den Themenbereichen Nachhaltigkeit und ökonomische Wirkung digitaler Technologien.

Ansprechpartnerin in der Redaktion


Besser studieren

Menschlichkeit, Zukunftsorientierung, gute Forschungsbedingungen und Qualität in der Lehre stehen für die Jade Hochschule mit ihren drei Studienorten Wilhelmshaven, Oldenburg und Elsfleth im Nordwesten Deutschlands.