| Präsidialbüro

Mehr Fläche für nachhaltige Energie

ForschungsNotizen der "Innovativen Hochschule Jade-Oldenburg!"

Im Jahr 2021 gab es in Deutschland 29.608 Windenergieanlagen an Land, mit 6.119 standen davon die meisten in Niedersachsen. Um die Ziele der Energiewende zu erreichen, werden jedoch viel mehr nachhaltige Energiequellen und auch Windenergieanlagen benötigt. (Foto: Sonja/Adobe Stock)
Im Jahr 2021 gab es in Deutschland 29.608 Windenergieanlagen an Land, mit 6.119 standen davon die meisten in Niedersachsen. Um die Ziele der Energiewende zu erreichen, werden jedoch viel mehr nachhaltige Energiequellen und auch Windenergieanlagen benötigt. (Foto: Sonja/Adobe Stock)

Einen herausragenden Durchbruch für die Windenergie hat das Team des Forschungsprojekts WERAN plus am Campus Wilhelmshaven der Jade Hochschule mit der Entwicklung einer neuen Messtechnik erzielt. Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse lassen sich Windenergieanlagen näher an Flugsicherungsanlagen errichten als die bisher pauschal bestimmten 15 Kilometer. Somit gewinnt Deutschland mehr Fläche für nachhaltige Energie. Projektleiter Dr. Jens Werner, Professor am Fachbereich Ingenieurwissenschaften, berichtet im Interview über die Projektergebnisse und ein weiteres Forschungsfeld, das ihn interessiert.

Weiterlesen in den ForschungsNotizen

Innovative Hochschule Jade-Oldenburg!

Die Innovative Hochschule Jade-Oldenburg! ist ein Verbundprojekt der Universität Oldenburg, der Jade Hochschule und des Informatikinstituts OFFIS, An-Institut der Universität.

Ziel des Vorhabens ist es, innovative Ideen, Hochschulwissen und neue Technologien in die Region zu tragen und den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, Wissenschaft aktiv mitzuerleben.

Das Transferprojekt wird fünf Jahre lang mit rund elf Millionen Euro durch die Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ gefördert.

Ansprechpartnerin in der Redaktion: